Die Ordnerliste

folder_list

Die Ordnerliste erscheint in allen Designs auf der linken Seite. Um den Inhalt eines Ordners anzuzeigen, klicken Sie einfach in der Liste auf den gewünschten Ordner. Die Inhalte des Ordners erscheinen dann auf der rechten Seite. Webmail kennt sechs verschiedene Arten von Ordnern: E-Mail-Nachrichten, Kalender, Kontakte, Aufgaben, Notizen und Dokumente. Sie können auf der Seite Ordner-Optionen Ordner anlegen, verwalten, für die gemeinsame Nutzung mit anderen Benutzern freigeben, und verschiedene Optionen für die Ordner konfigurieren. Sie können außerdem Nachrichten bei deren Eingang mithilfe von Filtern in bestimmte Ordner verschieben. In der Ordnerliste erscheinen auch Favoriten und gespeicherte Suchvorgänge. Sie können alle Ordner in die Liste der Favoriten aufnehmen, um so den Zugriff auf die Ordner zu vereinfachen. Sie können außerdem gespeicherte Suchvorgänge erstellen, die Sie jederzeit durch Anklicken aktivieren können. Sie können die gespeicherten Suchvorgänge über die Suchfunktionen in der Symbolleiste verwalten, und es stehen für die gespeicherten Suchvorgänge auf der Seite Ordner-Optionen verschiedene Einstellungen zur Verfügung.

 

In den Designs WorldClient und LookOut können Sie durch Rechtsklick auf jeden Ordner ein Kontextmenü aufrufen; in diesem Menü finden Sie Optionen für den jeweiligen Ordner. Mithilfe der Menüpunkte im Kontextmenü können Sie verschiedene Vorgänge schnell durchführen. Dazu gehört, dass Sie den Ordner zur Favoritenliste hinzufügen, alle Nachrichten eines Ordners als gelesen kennzeichnen, alle Inhalte eines Ordners löschen, den Ordner Gelöschte Objekte leeren, Ordner umbenennen und Ordner zur gemeinsamen Nutzung mit anderen Benutzern freigeben können. Sie können außerdem Ihre Favoritenliste neu anordnen und ihre persönlichen Ordner von einem übergeordneten Ordner in einen anderen verschieben, jeweils, indem Sie die Ordner mit der Maus an die gewünschte Position ziehen. Sie können weiter Ordner umbenennen und Favoriten mit Kurzbezeichnungen versehen; hierzu wählen Sie den betreffenden Ordner durch Anklicken aus, und klicken Sie kurz danach erneut auf den Ordner.

Siehe auch: